Zahlreiche Bestleistungen aufgestellt- Luke Steinke siegt im Ballwurf

Am vergangenen Donnerstag gingen 14 Athleten der TuRa Bergkamen Turn- und Leichtathletikabteilung beim traditionellen Fronleichnamsportfest der TuS 01 Bönen an den Start.

Beim erstmals angebotenen Sportabzeichen für die jüngsten Sportler und Sportlerinnen der Jahrgänge 2007 und 2008 starteten auch drei „TuRaner“- Mädchen. Dabei zeigten Laura Heß, Pauline Klein und Julia Reiß, was sie beim Training der Großen gelernt haben und absolvierten einen tollen Wettkampf. Pauline gefiel im abschließenden 800m-Lauf mit schnellen 3:48 Minuten.
Als einziger männlicher Athlet der Wettkampfmannschaft startete Luke Steinke, Jahrgang 2004, im Laufen, Springen und Werfen. Mit 8,94 Sekunden wurde er Achter im 50m-Lauf. 3,13m bedeuten Rang zehn im Weitsprung. Im Ballwurf verbesserte er seine persönliche Bestleistung auf 41m. Damit lag er am Ende fünf Meter vor der Konkurrenz.
Für die Schülerinnen der Altersklasse U 10 (Jahrgänge 2006 und 2005) stand ein Dreikampf auf dem Programm. Carina Schilling (2005) belegt mit 778 Punkten den 13. Rang. Im 50m- Lauf steigerte sie sich auf 9,34 Sekunden. Mit 739 Punkten belegt Jana Schwantner (ebenfalls Jahrgang 2005) den 17. Platz. Jana ging darüber hinaus über 800m an den Start. Sie wurde Fünfte in einer Zeit von 3:21,10 Minuten.
Bei den achtjährigen Mädchen konnte Leonie Krebs (2006) überzeugen. In einem starken Teilnehmerfeld von 17 Sportlerinnen belegt sie mit 751 Punkten einen hervorragenden zweiten Platz. Im Weitsprung zeigte sie starke 2,97m. 9,14 Sekunden lautete das Ergebnis über 50m. 12,50m im Ballwurf runden ihre Ergebnisse ab. Joline Rinne wurde mit 672 Punkten Fünfte dieser Altersklasse (Weitsprung: 2,69m, 50m-Lauf: 9,88 Sekunden, Ballwurf: 14,00m). Auch im 800m belegt sie nach einem gut eingeteilten Rennen mit 3:47,08 Minuten einen fünften Platz.
Lena Klein (W10) konnte im Weitsprung mit 3,56m eine neue Bestleistung aufstellen und wurde mit einem fünften Platz belohnt. 8,58 Sekunden über 50m sind der sechste Rang. Im Ballwurf bedeuten 22,00m den dritten Platz.
Im Weitsprung der W10 sorgte Lynn Steinbach für eine Überraschung. Nachdem der Weitsprungwettbewerb durch den Staffellauf dieser Altersklasse unterbrochen wurde, sprang Lynn ausgezeichnete 4,11m. Damit steigerte sie ihre Bestleistung um über 30cm und wurde Erste. Auch im 50m-Lauf lag sie mit 8,16 Sekunden vor der Konkurrenz. Im Ballwurf wurde sie Zweite mit 28,00m.
Bei den ein Jahr älteren Athletinnen belegt Tammy Schilling zweimal den elften Rang (Weitsprung: 3,47m, 50m: 8,68 Sekunden). Über 50m stellt sie eine neue persönliche Bestleistung auf. Carina Reiß überzeugte erneut im Ballwurf. Mit 37,00m gewann sie den Wettkampf. 8,38 Sekunden über 50m bedeuten Bestleistung. Im Weitsprung liegt sie mit 3,53m auf dem zehnten Rang.
Eine weitere persönliche Bestleistung gab es durch die sprintstarke Lilian Burczinski (2003). Mit 7,52 Sekunden über 50m distanzierte sie ihre Mitläuferinnen. Im Weitsprung wurde sie Dritte mit einer Weite von 4,03m. 25,50m im Ballwurf sind Rang 7. Catrin Gerold (W12-Jahrgang 2002) stellte abermals ihre Schnelligkeit unter Beweis. Mit schnellen 10,66 Sekunden siegte sie über 75m. Krankheitsbedingt musste Catrin den Weitsprungwettkampf vorzeitig beenden (4,19m).

Dass sich das eifrige Staffeltraining gelohnt hat, zeigte die Staffel der WU 12 in der Besetzung Carina Reiß (2003), Lena Klein (2004), Lynn Steinbach (2004) und Lilian Burczinski (2003). Nach einem schnellen Start und sicheren Staffelübergaben führte „Lilly“ die Staffel in 30,86 Sekunden als Erste über die Ziellinie. Trainerin Kerstin Vulpius zeigte sich sichtlich stolz über die erbrachte Leistung ihrer jungen Athletinnen.

Luke Steinke siegt auch in Bönen
Luke Steinke siegt auch in Bönen

© TuRa Bergkamen Leichtathletik 2018 | Impressum & Datenschutz | Kontakt